schrauben

von der schippe springen

hanspeters‘ daumen zeigte heute gen himmel. was heisst, dass meine geliebte berline ebendort noch nicht hin gehört! der gang in die 504-walhalla darf noch warten. zwei tage arbeit wenn ich ihm kotflügel, jupe und oberes querblech auftreibe. die frontmaske will er retten. meine persönliche ladekontrollanzeige kommt nach vier tagen jammertal endlich wieder aus dem roten bereich. also fichenleser anwerfen und die teile auftreiben. und noch vor heiligabend heben wir den motor raus um platz für saubere spenglerarbeit zu schaffen. das grössere problem wird die lackierung werden. beilackieren ist nicht. zu patiniert sind mittlerweile die horizontalen flächen. und die diva hat die ganze kriegskasse geleert. ich hab‘ deshalb heute schon mal kurz mit dem 304 geredet. kein mensch braucht zwei cabrios. schliesslich. sagt ja auch meine liebste. und sie sieht das wieder mal glasklar.
und noch eine gute nachricht: die berline liess es sich heute nicht nehmen, aus eigener kraft in die landwirtschaftliche einstellhalle fahren. keine probleme in der lenkung und beim bremsen. und ein bisschen mad-max feeling während fahrt durch’s dorf. lang lebe der 504!

Advertisements

Kategorien:schrauben

Tagged as:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s