macht uns nervös

was bleibt

rest.jpgich hätte nicht gedacht, dass es mir so schwer fällt. kein vergleich zum 304 cabrio vor zwei jahren. ein vernunftentscheid ist es, musste es sein. denn gleich drei 504  zu warten und zu fahren, schaff‘ ich eigentlich nicht. nicht neben familie, beruf, einem camper und zwei alltagsautos. so wurde das ausräumen vor dem verkauf zum letzten wehmütigen ritual. was ich aus zahlreichen dunklen nischen und ecken dabei geborgen habe, erzählt von den bewegten und intensiven zweieinhalb jahren mit dem V6. knapp 20’000km kamen dabei zusammen (!), das auto wollte gefahren werden und dabei laufend repariert, manchmal grad am strassenrand – auf der autobahn, bei ikea oder im dunklen jurawald…den vergaser kann ich mit verbundenen augen, vor publikum und gefesselt im wassertank auseinander nehmen. das bindet. diese trennung lässt für einmal sogar das sonst eher kühle (auto-)herz meiner liebsten ganz leicht antauen… und was auch hilft, ist der umstand, dass die karre in wohl bessere hände nicht gelangen könnte. der wagen geht ins königreich belgien. zu einem mann, welcher nicht minder verrückt ist. der mich mit tausend worten und zahlreichen fotos aus seiner peugeot-kindheit regelrecht beharkt hat um mir zu beweisen, dass er der richtige für die schöne sei.IMG_4785.JPG

heute war es so weit: mit seiner liebsten, einem anhänger und dem 508 GT vor meinem haus wurde klar, dass es kein zurück mehr gab. und dass mir die beiden auf anhieb richtig sympathisch waren. ich weiss nicht, ob ich sonst je wieder ruhig hätte schlafen können.Ciaobella.jpgein stück weit bin ich dann noch hinterher gefahren. wehmütig sinnierend und nach linderung suchend. wie nur, kann man aus vernunft geborenen trennungsschmerz heilen? vielleicht brauche ich grad ganz dringend eine ganz unvernünftige idee..

Advertisements

3 replies »

  1. „Es ist doch nur ein Auto.“ Hmm, dies ist wohl einer der seltenen Momente, in denen man das Genie eines Sergio P. erkennen MUSS: schaffe eine legale Form der Abhängigkeit, der Sucht.
    Du willst Ablenkung? Wie oft, wie lange, worin?
    Morgen steht irgendwo am Straßenrand ein CC-Coupé. Und dann…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s