schrauben

sandgestrahlt

‚wollen sie das nicht gleich selber machen?’….eigentlich wollte ich heute auf dem heimweg nur noch kurz die serie1 stahlfelgen zum strahlen geben. der familienbetrieb im kleinen bauerndorf – ein wenig abseits der grossen autobahn – hatte mir vor einiger zeit schon die umstrittenen dunlops günstig entlackt. sowas macht hier der mann normalerweise, während die frau im grossen laugenbad alte möbel wieder richtig schön macht. eigentlich will ich nachhause. denn in einer dreiviertelstunde stehen unsere kicker gegen rumänien auf dem rasen. und die brauchen schliesslich jeden mann. aber der sympathische chef lässt keinen widerspruch zu und hält mir bereits den mondlandeanzug entgegen. und einen gehörschutz. ich stürzt mich also ins abenteuer, genauer in den tiefseetauchermässigen helm mit überdruckluftzufuhr und betrete den strahlraum. seltsam graues licht und höllischer lärm umgeben mich, als hinter mir auch schon die türe zu knallt. die sandkanone in der hand, erinnert mich die szene an ghostbusters. was dann kommt, macht einfach nur spass. das teil ist sehr effizient und schafft es problemlos, selbst den reichlich verkrusteten rost auf den innenseiten der felgen konsequent wegzublasen. dabei befindest du dich mitten im wirbelsturm. die sichtweite im raum sinkt sofort auf ca. 50 cm. und wenn du falsch in die felge bläst, kommt das alles mit knapp unterschall auf dich zurück. der chef meinte noch, man solle dies vermeiden! weil sonst die scheibe im helm sofort milchig gestrahlt werde. warum schreibe ich das hier alles auf? weil jeder der mag dort anrufen kann und dann selber seine felgen strahlen kann. man zahlt die zeit. in meinem fall waren das dann für die vier felgen und ca. 35 minuten 70 fränkli. bei der vierten felge war ich schon deutlich schneller als bei der ersten. das ginge also nächstes mal auch noch günstiger. aber ehrlich. das macht so viel spass,  da will man gar nicht so schnell aus der kabine wieder raus. wer will, dem geb‘ ich gerne den kontakt in der region aarau weiter. selber freue ich mich nun schon auf die nächsten vier räder. da liegen ja noch ein paar sätze im keller rum.

Advertisements

Kategorien:schrauben, spielen

3 replies »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s